GENESIS
DATENBANK
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seminare

Organisation > Akademie Menschenrecht > Termine, Seminare & InfoV
Schulungen für die Menschenrechtverteidiger
werden ausschließlich nur von der Akademie Menschenrechte durchgeführt.

  • Grundlagen des Recht zu Recht
  • Staatsaufbau- Verfassungorganisation
  • Funktion und Aufbau von Forderungen
  • Gerichthof der Menschen für Akzeptanz für Wert
  • Verhalten gegenüber Behörden
  • sowie wirksames Vorgehen bei formnichtiger und rechtwidriger Verwaltungsakt
  • völkerrechtliche Verträge und Abkommen
  • ILC im Recht - Kontrahierungszwang
  • Strukturaufbau der Organisation
  • Aufgaben und Rechte neu organisieren - IZMR und ZEB
Problemlage:

Durch die Personifizierung der Menschen und Verletzung der Bildungspflicht in Art.  1 (1-2), 7 (3) Grundrecht der Länder glauben die Menschen durch Umerziehung irrig, sie seien Personen und leugnen aus Unwissenheit das Recht und verletzten damit andere Menschen.

Auf Grund des ordentlichen Bildungsmangels im Naturrecht kommt es zu Irritationen innerhalb der Systeme, weil die Systeme das Naturrecht nicht kennen und Rechte der Menschen verletzen. Die Menschen sind ohne die ordentliche Bildung im Naturrecht nicht in der Lage Recht zu erkennen, Recht zu setzen oder das Recht zu verteidigen und bleiben wegen Unmündigkeit im organisierten UNRecht und werden von Rechtsanwälten irrig vertreten. Die Menschen können ihre Rechte nicht durch Rechtsanwälte vertreten lassen, da sie sich dadurch unmündig verhalten. Wer Sein Recht nicht kennt und erkennt, hat keine Rechte.

Mit dieser organisierten Bildungslücke können Menschen beliebig manipuliert und ihr Recht geraubt werden. Und Wer es erkannt hat, weil ihm UNRecht angetan wurde, für den ist es zu spät.

Bildungsangebot im Recht gegen das UNRecht Jeder Mensch weiß, daß er in einem UNRechtsystem kein Recht bekommen kann, weil die Gewaltentrennung Uns Menschen und Unser Recht nach Versuch und Irrtum justiert und nicht für Schaden und Schäden haftet.

Die Akademie für Menschenrechte bietet eine umfangreiche Schulung im Naturrecht in drei Grundkursen an. Das Naturrecht ist ordentliches Pflichtfach für eine abgeschlossene Schulbildung. Falls Ihr die Kosten für die Akademie-Schulung nicht aufbringen könnt, wäredas Formular in der Anlage zur Kostenübernahme durch die Landesschulbehörden auszufüllen, denn es gibt ein Recht auf Bildung. Das Bildungsangebot beinhaltet den Abschluß als Rechtbotschafter, als Amtsdiener und dient der vertraglichen Leistungserfüllung nach Art. 7 (3) GG in Verbindung mit den Naturrechtsgrundsätzen der Präambel und Art. 1 (2), 79 (3), 139-140 GG zur Entnazifizierung durch Befreiung von der personifizierten Treuhand. Die Teilnahme an dieser Schulung vollendet den Abschluß einer ordentlichen Schulbildung, die auch die Rechtsgrundlagen in den Gemeinden vor Ort vom Menschwerden ins Menschensein bringen.

Bildungsangebot 1 - Naturrecht

1. Tag- Anreise
2. Tag - Mensch / Person
3. Tag - Inhaber- und Urheberrechte, RRG
4. Tag - Natur- und Völkervertragsrecht
5. Tag - Naturrecht, Privatautonomie, Satzungsautonomie und Willkür
6. Tag - Hierarchie und Kontrahierungszwang des Vertragsrechts
7. Tag - Funktion des Staates in Recht und Verwaltung
8. Tag - Vertragsschuldrecht für Schadenersatz und Entschädigung
9. Tag - Vollstreckung der Leistungsvertragsschuld
10-13. Tag – Besprechung, Mustertexte und Anwendung
14. Tag - Abreise

Die Schulung geht über 2 Wochen und Kostet 5,000,00 €uro.
Sie findet im Ausland statt.
weitere Inhalte
weitere Themen
nichtreduzierbare Komplexität, organisatorische Neuigkeiten

Kurzeinleitung - natürliches Völkerrecht  -

  • Was ist ein rechtstaatliches Volk und der Begriff „Staat"?
  • Was ist eine Leistung(s)- und Eingr(eif/iff)(s)verwaltung?
  • Was wird den Menschen verschwiegen?
  • Wer verschweigt den Menschen die Wahrheit?
  • Welche Methode steckt hinter dieser Absicht?
  • Was ist in Wirklichkeit Rechtsanwalt, Rechtspfleger und Rechtbeistand?
  • Wie kann sich der Mensch vor Privatanerkennung schützen?

Entwicklung und Unterschied von Heimatgesellschaften und Gemeinschaften
Aufklärung über Vereine und Verbände juristischer Personen
Rechtverluste und wie sie durch Privatisierung (Ausland und International) entstehen

natürliche Recht auf Heimat:
  • wo diese Rechte verbrieft sind und eingehalten werden müssen,
  • warum das Recht auf Heimat verweigert wird,
  • wie das UN-Recht auf Heimat entstanden ist,
  • wer die Verantwortlichen der Rechtverletzungen sind,
  • und wie sich Menschen legitim und legal in die Heimat abmelden können.

Themenschwerpunkt ist die Aufklärung über
  • Kategorie, Sorten und Arten von Recht und UN-Recht sowie Organisationen,
  • Mensch gegen Person sowie KRR und sonstiger Gruppen
  • und wie und warum die Aufklärung ausspioniert und sabotiert wird.

  • Neue organisatorische Hilfe und warum diese Hilfe ausspioniert und sabotiert wird!
  • Stillstand der Rechtspflege (bereits mehrfach nachgewiesen).
  • Sammelklagen, Inhalt und wie sie durchgesetzt werden (müssen).
  • Recht und Gesetz – Auszug aus der Privatanerkennung!
  • Rubrum, Rechtwahl und Gerichtstand – völkerrechtliche Abkommen
  • öffentliches Recht und private Anerkennung
  • UCC / OPPT – Eintreibungen von Forderungen
  • Organisationsprobleme und falsche Hilfe sowie Infiltration
  • Ziel und Auswahl der aktiven Mitarbeit, Beitrag zur Selbsthilfe
  • Gründe und Methoden der Störer, F-, S- und V-Leute

Organisation und Besprechung:

  • organisatorische Notwendigkeiten, Verbesserungen und Strategien sowie Projekt
  • Fragen und öffentliche Diskussionen zu notwendigen Projekten
  • Finanzierung und Kontrolle von notwendigen Projekten
Genesis-Datenbank - Internationales Zentrum für Menschenrecht
Bielfeldtweg 26 in [D-21682] STADE - Tel. 0049-4141-8609142 Fax. 0049-4141-8609143
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü